Startseite
  Über...
  Archiv
  Eislaufen mit dem Englisch LK
  Letzter Schultag
  Mottowoche 2007
  Reamonn Wish 2007
  Berlin 2006
  RTL meets Macbeth
  Macbeth
  Unfug in der Jahrgangstufe 13
  Love on the first seight
  The rockin' kickers
  Poesi
  Sprüche, Zitate und Insider
  Spatzi
  Spatzi's Birthday Party
  Myself
  Greetz
  Gästebuch
  Kontakt

Links
  Crazy Videos
  Ein klick und dann nach elly87 suchen, dort werdet ihr Videos von mir finden
  Wollt ihr neueste Trends wissen und herausfinden, ob der Tag gut wird? Dann klickt auf den Link
  Der neueste Klatsch und Tratsch
  Die Tabelle der Kreisliga Gruppe 4
  Sarah's Homepage
  Die Homepage der Jahrgangsstufe 13, meine Stufe
  Meine Schule, der gelbe Puff
  Mein Verein, das Team findet ihr unter 2. Damenmannschaft..yeah, mädels wir rocken


http://myblog.de/die-linny

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Hatte ich mal erwähnt, das ich Gedichte liebe??? Natürlich lieb ich nicht das lesen, sondern das schreiben...am liebsten schreibe ich englische Gedichte....
Have a look

Feelings

Love is a feeling of unlimited happyness...
no one is able to destroy these feelings...

Love is the feeling of unlimited freedom...
you feel like a bird that reaches the end of the horizon...

Love is a feeling of strength and braveness...
you feel unfightable and unbreakable...

Love is the feeling of impossible possibilities...
in times of love you live in spheres you cannot imagine...

but does true love really exist? does this person exist, you are able to love your whole life? does the feelings exists?

Yes....
true love really exist...you have to wait till the day you find it...
believe in your dreams..only
the believe let you guide to the stars...
trust in the believes and you find true, untouchable love!

~~~

My Promise To You


I cannot promise you forever.
We will need time to learn loving each other
and to discover our feelings and wishes -
alone and together.

I cannot promise you that I will always smile.
There will be times of sadness
when I will miss you more than other times
and when I will need your reassurance.

I cannot promise you to always be the same.
But with you I know that I can always be myself
and share my feelings and thoughts with you.

I promise you my honesty.
It was honesty between us from the very beginning,
honesty that brought us closer.

I promise you my patience.
With the obstacles we face at the moment
it will not always be easy.
But worth it – if we don’t give up on love.

I promise you my understanding.
In the ups and downs that life may hold for us
we will need to help each others
when we feel down.

I promise you my true feelings.
To share my happiness and sadness with you
and to always be there for you
when you want to laugh or need to cry.

Most of all, I promise you my love.
Here and now, unconditionally, tender and passionate,
with no boundaries or limits.

Anmerkung der Redaktion: Dieses Gedicht stammt aus der Feder einer unbekannten Person und ich fand es so schön, dass ich es einfach hier posten musste. My Promise to you stammt entgegen der Behauptung von Alexander K. nicht von seiner Ex (Jenny). Auch wenn du es gerne so hättest, aber es ist leider nicht so! Schau doch mal da nach, da haste den Beweis:

http://blog.gofeminin.de/blog/see_109871_1/einzig-aber-nicht-artig
 
~~~

Sarah's Gedichte

2 Gesichter

Es ist Liebe
Was mich durchdringt
Es ist Hass
Was es mir bringt

Mein kaltes Herz
Glücklich hoch springt
Mein kalter Schmerz
Mit dem es ringt

Liebe fatal
Seh es und nimm
Trauer total
Leben so schlimm

Tage so hell
Glück und Sonne
Dunkel so schnell
hats ein Ende

Ists der Anfang
Von dem Ende?
Nein, nur es ist
Bittre Liebe

 

Meer sehen

Sehe dich
Und deine Augen
So blau
Und tief
Und weit
Wie der Ozean
Und ich träume
Du und ich
Wir wären
Auf dem Meer
Wir beide
In einem Boot
Nur wir beide
Ganz allein
Und wir lauschen
Dem Meeres rauschen
Und wir reisen
Will dir den Weg weisen
Und dir beweisen
Wie wichtig du mir bist
Das Meer
Ist frei
Mit dir
Bin ich frei
In dir
In deinen Augen
Sehe ich dir Freiheit
Und die Liebe
Die uns verbindet

Entscheidung

Wenn ich Dich sehe
Weiß ich nicht weiter
Ich weiß nicht was ich denken soll
Ich weiß nicht wie Du denkst
Ich weiß, dass ich bei Dir
In Deiner Nähe
Sein will.

Ich möchte Dir helfen
Aber ich kann es nicht
Ich weiß nicht ob ich es kann
Ich weiß nicht wie Du denkst
Du bist allein
Mit dieser Entscheidung
Die Du treffen musst

Ich weiß nur
Dass ich Dich brauche
Dass ich Dich vermisse
Wenn Du nicht bei mir bist
Egal wie Du Dich entscheidest
Ich bin bei Dir
Immer wenn Du mich brauchst.

 Eine Qual?

Es ist eine Qual
Doch ich habe keine Wahl
Dich zu sehen
Dich zu riechen
Dich zu hören
Ist es eine Qual?
Es ist schön
Das alles zu dürfen
Dich zu sehen
Zu riechen
Zu hören
Ich hätte eine Wahl
Aber ich will sie nicht nutzen
Denn ich bin froh
Einen Menschen
Wie Dich
Zu kennen.

Kälte

Es ist Winter
Draußen kaum noch Blätter
Ein frischer Wind
Der draußen bläst
Gefriert meine Adern
Er gefriert meine Träne
Die über mein Gesicht läuft

Es ist dunkel
Ich kann kaum was sehen
Oder fühlen
Das Gefühl
Die Kälte durchdringt mich
Bis in mein
Schutzloses Herz
Macht mir Angst

Es ist kalt
Dein Anblick
Schnürt mir die Kehle zu
Ich kriege kaum Luft
Mein Herz
Mein verdammtes Herz
Will erfrieren
Ich lasse es geschehen
Kann nichts gegen tun

In letzter Sekunde
Berührst Du mich
Mit Deiner Wärme
Ich habe mich getäuscht
Mein Herz taut auf
Mein lebloser Körper erwacht
Der Glanz in Deinen Augen
Erhellt die Dunkelheit
Deine Hoffnung
taut mich auf

Papa

Du bist nicht hier
Aber dennoch da
Denke oft an Dich
Was Du gerade machst
Und ich wäre gerne bei Dir
In der weiten Ferne

Manchmal frage ich mich
Warum bist Du
Soweit weg?
Aber es ist kein Problem
Damit umzughen
Ich bine s gewohnt

Wir sehen uns nicht oft
Dennoch ist unsere Bindung stark
ich kann Dir vertrauen
Und alles erzählen
Ich bin stolz auf Dich
Du bist MEIN Papa

Gibt es dich?

Was machst du mit mir?
Verdrehst mir den Kopf
Tag und Nacht
Sehe dein Bild
Vor meinen Augen
Stelle mir vor
Wie du hier wärst -
Dann wache ich auf
Aus meinem Traum
Gibt es dich wirklich?
Irgendwo da draußen...

Auf dem Feld

Allein
   laufe ich
Durch das Feld.
Bleibe stehen
   und schaue
Wie die Geier
   mich zerfressen
Schaue
   wie die Elster
Mir den letzten Glanz
   aus den Augen stielt.
Der Himmel
   zieht sich zusammen
Und wäscht mir
   meine Tränen weg
Ich stehe auf dem Feld
  Wie du
    mich langsam
  vernichtest
Und ich lasse
   das alles zu.
Was übrig bleibt
   von mir
 ist nichts.

Zeilen an Dich 

Ich sehe in den Spiegel
Sehe nicht nur mich
Gedanken spielen sich ab
Wie im Kino
Ein Film läuft ab:

Die Schauspieler
Du und ich
Sehe die Zeit
Die wir hatten,
ich lächel.

Sehe eine schöne Zeit
Kurz und vergänglich.
Ich wende mich ab
Vom Spiegel
Doch meine Gedanken nicht.

Mein Herz ist eingesperrt
In einem Haus voll Ängsten
Betrachte ich diese Gefühle
Läuft mir eine Träne
Mein Herz hinab
Und bildet einen Bach
Der zum reißenden Fluss wird
Durch die heile Welt
Die einen Schein
Auf mich legt
Ein Schein
Der meine wahren Gefühle verdeckt.
Ein Haus
Ist nicht das
Was Du mir gibst.

Was?

Was soll ich denken?
Du bist nicht da...
Was soll ich denken?
Wenn du da bist...
Zerbrech mir den Kopf
Über dich
Und deine Gedanken
Was ist das?
Das, was da zwischen uns ist.
Kannst du es mir sagen?
Weiß es nicht.
Würd es gern wissen.
Sag du es mir.

Funkel des Sterns

Bei tiefer Nacht,
Du bist so fern,
Über mir wacht
Ein Stern

Sein Funkel
Wie Deine Augen
Tief im Dunkel
Mein Blick rauben

Der Blick fixiert
Auf das Funkel.
Nach Dir orientiert
Mich in den Schlaf schunkel.

Was ist es?

Was ist es?
Weißt Du es?
Ich weiß es nicht
Du sagst:
Es ist was es ist
Doch was?
Ich weiß es nicht
Kanns nicht wagen
Es zu sagen
Diese Vermutung
Was ist es?
Du sagst:
Es ist was es ist

Eine Rose wie Du

Eine Rose
so zart und schön
Wie Du
Ihre roten Blätter
so weich und verletzlich
Wie Du
Ihre spitzen Dornen
hart und verletzend
Wie Du
Ihr Erscheinen
prachtvoll und stark
Wie Du

Das Meer

Des Meeres rauschen
So klar und ruhig
Spült das Leben
Mit seinen Wahrheiten
Und seinen Gehimnissen
An das Ufer
Der Vertrautheit
Zusammen sind sie eins
Das Ufer
Mit dem wahren Leben
Und Schicksälen
Und das Meer
Losgelöst von Wahrheiten
Mit seinen Träumen
Und Wünschen

Gedicht für eine Freundin

Es wird Zeit
Ein paar Zeilen
Zu schreiben,
Über das,
Was uns verbindet.
Bin für Dich da
Wenn Du mich brauchst
Bist für mich da
Wenn ich Dich brauch.
Kenn uns nicht lange
Aber eine Ewigkeit.
Möcht Dich nicht mehr missen -
Kann Dich nicht mehr missen.
Bist ein Teil in meinem Leben
Will mit Dir noch mehr erleben.
Eine Hose -
Ja, die kann viel bewegen.
Sogar eine Freundschaft rollt sie ins Leben.
Liebe -
Ein Wort
In unserer Freundschaft
Was uns verbindet.
Die Liebe zueinander
Die immer bestehen bleibt!

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung